Über uns

Chronik

 

 

 

Zur Historie von buntES

 

(geschrieben von Volker Jeuthe)

Im Stadtseniorenrat Esslingen (SSR) gab es schon vor ca. 14-15 Jahren einen Arbeitskreis, der sich mit einer Gruppe älterer Esslinger Bürgerinnen und Bürger, und zwar mit MigrantInnen aus Kroatien, der Türkei und Italien beschäftigte.

 

Diese Arbeitsgruppe des SSRs „Kommunikation zwischen den Kulturen“ erarbeitete mit dem Referat für Migration und Integration (RMI) ein erstes Konzept zum besseren gegenseitigen Kennenlernen bei gemeinsamen Festveranstaltungen mit Essen und Trinken, Musik und Folkloretänzen:

 

Zu dieser Keimzelle von buntES gehörte von Anfang an:

  • die italienische Seniorengruppe, Leitung Salvatore Catania, Nerina Petrasch, Caritas-Zentrum Esslingen
  • die kroatische Seniorengruppe, Leitung Tomo Circo, Kornelija Ljubek
  • die türkische Seniorengruppe, Leitung Feridun Urgancioglu   

 

Der Kern der gemeinsamen Veranstaltungen, zu denen auch gegenseitige Einladungen, Erzählcafes und Teilnahme an Feiern der jeweils anderen Seniorengruppe gehörten, war das sog. „Fest der Nationen“ oder einfach „ Herbstfest“.

 

Das erste Internationale Herbstfest ging  im Oktober 2002 über die Bühne im evangelischen Gemeindehaus am Blarerplatz  mit dankenswerter Unterstützung der gastgebenden ev. Gesamtkirchengemeinde und dem Dekan Kaufmann als Hausherrn dieser Großveranstaltung. 

 

Nach und nach stießen weitere Migranten- und nicht Migrantengruppen hinzu:

  • „Russisches Haus“
  • Russische Gruppe „Einheit“
  • Afrikanische Frauengruppe
  • Griechische Frauengruppe Esslingen
  • Filipinos in Esslingen
  • Frauengruppe der Griechischen Gemeinde Esslingen
  • Eritreische Frauengruppe
  • Eritreische Demokratische Jugend Union
  • Amigos de America Latina
  • Spanischer Elternverein
  • Sri Lanka-Gruppe Esslingen
  • Landfrauen RSKN Esslingen
  • Jugendgemeinderat Esslingen  

 

Die weiteren buntES-Mitgliedsgruppen waren der irakische Kulturverein, zwei Tanzgruppen aus Nordgriechenland und adg / Interkulturelles Forum Esslingen.

 

Der SSR hatte sich aus der Organisation des Internationalen Herbstfests Anfang 2007 zurückgezogen, da der Kreis erstens sehr groß geworden war und offenbar auch nicht mehr in den Kernaufgabenbereich des SSRs passte.

 

Im Rahmen des Wochenendseminars der „ Herbstfestgruppe“ auf Bad Liebenzell unter Federführung vom RMI und  Sozialamt wurde am 16.06.2007 der Name „buntES“ geboren — seitdem sprechen wir von der INTERGENERATIVEN und INTERKULTURELLEN INTERESSENGEMEINSCHAFT buntES. Die Geschäftsstelle von buntES befindet sich im RMI, Rathausplatz 2/3 (neues Rathaus).

 

Am 20.11.2010 stieg das Internationale Herbst- und Kulturfest zum neunten Mal in Folge als jährlicher Höhepunkt und Markenzeichen von buntES .

 

Am 12.11.2011 feierte buntES das zehnjährige Jubiläum vom internationalen Herbst- und Kulturfest, zu dessen Vorbereitung dieser Tage eigens eine Projektgruppe gegründet wurde, ebenso wie für die erneute buntES-Teilnahme am diesjährigen Esslinger Bürgerfest im Juli.

              buntES Kooperationspartner  sind

 

Stadt Esslingen am Neckar

Referat für

Migration und Integration

 

Kulturamt

Stadt Esslingen am Neckar

buntESponsoren  sind