Es ist schon eine kleine Tradition geworden: buntES-Aktive und buntES-Sponsoren setzen sich einmal im Jahr speziell für ein-zwei Stunden  zusammen.

Diesmal war das Haus Kessler Sekt Gastgeber .Ein sehr ansprechendes, gemütliches Ambiente im sog. Stüble verbreitete von Anfang an eine Atmosphäre, die jedem Lust auf Diskussion und Austausch und tagesaktueller Neuigkeiten machte.

Bei typisch Esslinger Bretzeln gab es -wie zu erwarten war- natürlich-ein Glas Kessler-Sekt.

Dass es nicht bei jeder/jedem in der bunten Runde bei einem Glas Sekt blieb, ist erstens dem hervorragenden Geschmack der von Herrn Haak ausgeschenkten Marke „Hochgewächs“ zu verdanken ,sondern auch den zahlreichen gemeinsamen Themen, über die sich auszutauschen und zu diskutieren den Beteiligten sichtlich Freude bereitete.

 

Das aktuelle Programm der bevorstehenden buntES-Aktivitäten (z.B. das 15. Internationale Herbst-und Kulturfest am 12.11.2016) und die sehr viele in Esslingen bewegende Thematik und Problematik der Flüchtlingsunterbringung und-Betreuung einschließlich der vielseitigen Integrationsbemühungen u.a. von städtischen, kirchlichen und ehrenamtlichen Stellen und Organisationen. Das allein hätte schon ohne Mühe den Rahmen eines speziellen Seminars gebraucht!

Bei dieser Empfangsrunde trafen sich diesmal Vertreterinnen und Vertreter aus dem Hause SWE, dem Referat für Migration und Integration der Stadt Esslingen, dem Kulturreferat, der Gärtnerei Heubach (Oberesslingen) sowie der Esslinger Landfrauen mit drei VertreterInnen von buntES.

 

Der Hausherr Herr Haak erläuterte seinen interessierten Gästen abschließend auch gern die Besonderheiten rund um den Begriff Hochgewächs -für die meisten sicher ein Kenntniszugewinn zum Thema Sekt und gut für ein besseres Verständnis dieses in Deutschland zum „Kulturgut“ gewordenen Getränks Sekt.

Für das Jahr 2017 kündigte Herr Haak eine Hausführung an, die von allen Anwesenden sehr dankbar an-und mit nach Hause genommen wurde. [Volker Jeuthe]

Fotos: S. Stötzler-Nottrodt

Ein herzlicher Dank

an die Kooperationspartner und die Sponsoren

von buntES

            zweiter Sektempfang im BEST WESTERN PREMIER                                                 Hotel Park Consul Esslingen

Klein aber fein! Das ist die Beschreibung beim zweiten Sektempfang am 2. Oktober 2015 im Best Western Premier Hotel Park Consul in Esslingen. Dank dem Best Western Hotel, der Gastgeber und gleichzeitig einer der buntES Sponsoren, dass es die Hotellobby für die Veranstaltung zur Verfügung gestellt hat. Der Service des Hotels war hervorragend als der zweite Sektempfang in einer gemütlichen und lockeren Atmosphäre stattfand.

 

Das Referat für Migration und Integration der Stadt Esslingen, die Stadtwerke Esslingen und das Berufliche Ausbildungszentrum Esslingen(BAZ) als buntES Kooperationspartner waren dabei. Ebenfalls waren buntES Sponsoren, wie die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, die Kinderstiftung ES-Nürtingen (Caritas), der Kreis-LandFrauenverband Esslingen, die Gärtnerei Heubach, Sport Flöss und das Kabarett die Galgenstricke anwesend.

Volker Jeuthe, der Teamleiter des buntES-Sponsorings begrüßte zunächst die Gäste. buntES bedankte sich bei den verschiedenen Kooperationspartnern und Sponsoren herzlich. Die freundliche Unterstützungen von ihnen ermöglichen buntES ihre Projekte durchzuführen. Die Projekte von buntES sind u.a. Trommel-kids, Willkommen Welt - eine Zusammenarbeit mit den SWE und der vhs - und das jährliche internationales Kultur- und Herbstfest.

 

Nach der Begrüßung unterhielt sich das buntES Team mit den Gästen, begleitet von Kanapees, Saft und Wein. Das buntES Team wurde von Rosemarie Paul, Enrique Melero, Volker Jeuthe und Adiyanti Sutandyo-Buchholz vertreten.

 

Während der 90-minutigen-Veranstaltung erfuhren die Kooperationspartner und die Sponsoren nicht nur von den buntES-Aktivitäten, sondern hatten auch die Möglichkeit sich besser kennenzulernen. Viele Gäste waren beim ersten Sektempfang 2014 bereits da gewesen, aber einige waren zum ersten Mal dort. Wieder gab es schöne Gespräche zwischen den Teilnehmerinnen und den Teilnehmern. Zum Abschied durfte ein Gruppenfoto nicht fehlen. [Adi]

Fotos: Adi

Sektempfang für buntES-Kooperationspartner und buntES-Sponsoren

           Ein Glas mit prickelndem Sekt in der Hand und eine lockere Atmosphäre begleiteten die Gespräche zwischen den buntES-Mitgliedern, buntES-Kooperationspartnern und -Sponsoren am 28.November 2014 im Kessler Karree, Esslingen. Nach so vielen Jahren der freundlichen Unterstützung und Zusammenarbeit sagte buntES herzlichen Dank zu seinen Kooperationspartnern und Sponsoren. Die regelmäßige Unterstützung erhält buntES nicht nur für das jährliche internationale Herbst- und Kulturfest, sondern auch für andere regelmäßige Veranstaltung wie Willkommen Welt und das Projekt der buntES-Trommel- und Tanz-Kids.

            Das erste gemeinsame Treffen wurde kurz nach dem 13. internationalen Herbst- und Kulturfest am 08.November 2014 geplant, denn das war die beste Zeit für buntES, sich zu bedanken. Beim buntES Herbst- und Kulturfest unterstützen jedes Jahr zahlreiche Sponsoren die Tombola sowohl finanziell als auch durch viele Artikel. Die buntES-Tombola ist ein beliebtes Ereignis des Herbstfests, das ohne Unterstützung von den Sponsoren nicht möglich wäre.     

            Am eineinhalbstündigen Abend begrüßte buntES die Vertreterinnen und Vertreter der Kooperationspartner und der Sponsoren mit einem Sektempfang. Ein Anlass, durch den buntES seine Unterstützerinnen und Unterstützer besser und persönlicher kennenlernt und umgekehrt. Ebenfalls war dieser Abend eine Gelegenheit für die Kooperationspartner und die Sponsoren, direkt von einigen buntES-Mitgliedern über Aktivitäten und Informationen über buntES zu erfahren. Trotz des Jahresendes und der Weihnachtsbeschäftigungen nahmen sich viele Gäste Zeit, zum Sektempfang zu kommen und mit buntES Gespräche auszutauschen.    

 

buntES-Sektempfang im Kessler Karree. Fotos: Stephan Stötzler-Nottrodt

            Die Vertreterinnen und Vertreten der Kooperationspartner und der Sponsoren an dem Abend waren vom Referat für Migration und Integration der Stadt Esslingen am Neckar, von den Stadtwerken Esslingen (SWE),  der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, der Rechtsanwalt Athanasios Tsagas, vom Hotel Park Konsul, von Sport Flöss, vom Jugendgemeinderat und selbstverständlich vom Kessler-Haus selber, wo das Treffen stattfand. Von buntES waren Aniceta Wetzel, Volker Jeuthe, Holger Kögl, Enrique Melero und Adiyanti Sutandyo-Buchholz dabei.

            Ein gelungener Abend mit freundlichen Begegnungen und schönen Gesprächen! [Adi]

 

              buntES Kooperationspartner  sind

 

Stadt Esslingen am Neckar

Referat für

Migration und Integration

 

Kulturamt

Stadt Esslingen am Neckar

buntESponsoren  sind