Fotos: Adi

Meine Glücksmomente in der Vergangenheit (... bis heute bleiben diese Glücksmomente in mir und daran zu denken macht mich glücklich... ) war meine schöne Kindheit. Unsere Eltern verbrachten viel Zeit für ihre Kinder, etwas gemeinsam zu unternehmen. Ich genoss den Moment, als meine Eltern uns, den Kindern, damals zum Schlafen eine Gute Nacht wünschten. Darüber hinaus war das Erlebnis, als ich beim Konzert des SWR Big Band Jazz dabei war. Mir kamen die Tränen vor Glückgefühlen.

Mein Glücksmoment heute ist, wenn meine selbstgestrickten Sachen jemandem Freude machen. Ich stricke gerne, insbesondere Socken. Die Dinge schenke ich meistens meinen Freunden, wie z.B. dieses Paar Socken. (Christa Kuhrasch, 77)

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: M. Mätzke

Das hier ist mein zweites Wohnzimmer. Das Wohncafé auf dem Zollberg. Nicht weit davon wohne ich. Eine Nachbarin hat mir gesagt, dass es da auch einen Mittagstisch gibt. Wunderbar, ein Glück. Seit ich nicht mehr arbeite, immer diese Fertig- oder Schnell-gerichte, sie hingen mir zum Hals raus. Hier gibt´s echte, schmackhafte Hausmannskost – und man wird sogar gefragt, worauf man Appetit habe. (Erich Klucsarik, 68)

              buntES Kooperationspartner  sind

 

Stadt Esslingen am Neckar

Referat für

Migration und Integration

 

Kulturamt

Stadt Esslingen am Neckar

buntESponsoren  sind