Foto: Adi

Frühling ...

Wenn ich das Glücklich sein in einem Gemälde ausdrücke, sieht es wie dieses Ölgemälde aus: bunt und gelassen.

Ich habe das Bild jetzt im Frühling gemacht.

Ich war entspannt und freute mich über den Frühling,

als ich das Bild malte.

 

 

 

glücklich sein bedeutet für mich:

Ich bin dankbar für das was ich jetzt habe.

 

 

Älterwerden... 

Ich bin damit glücklich, weil

das Leben jetzt leichter geworden ist.

Meine Kinder sind erwachsen. Jetzt habe ich mich selber.

Ich bin zufrieden mit mir selbst, mit meinem jetzigen Leben. Klar, aufgrund meines Alters bin ich oft müde, aber ich motiviere mich, aktiv und kreativ zu bleiben.

 

 

Mein Glücksmoment...

Mich mit Klavierspielen und Malen zu beschäftigen

ist für mich wie eine Meditation.

 

 

 

Foto: Adi

Die 1000 Vögel...

Die Vögel im Origami-Model zeigen Frieden.

Frieden ist für mich auch ein Ausdruck von glücklich sein.

Die Vögel wurden bei

meiner Kunstausstellung in Stuttgart vorgestellt.

 

 

 

Ich kann von anderen Menschen etwas lernen und mich dadurch weiter entwickeln... Egal, ob die Menschen alt oder jung sind, schwarz oder weiß sind.

Man muss open-minded  sein.

Lernen ist für mich ein Lebensprozess.

 

 

Früher suchte ich das Glück weit weg.

Glücklich sein finde ich heute

von meinem inneren Wert und von der Nähe.

 

 

Ein "Glückgefühl" (Happiness)

hat für mich eine subjektive Bedeutung,

also mehr auf der Haut, mehr eine Oberfläche.

Ein "Wohlgefühl" ist für mich eher objektiv,

weil ich akzeptiere wer ich bin, was ich habe.

              buntES Kooperationspartner  sind

 

Stadt Esslingen am Neckar

Referat für

Migration und Integration

 

Kulturamt

Stadt Esslingen am Neckar

buntESponsoren  sind